Jugendvollversammlung & Jahreshauptversammlung am 17.05.2019

Jugendvollversammlung  & Jahreshauptversammlung am 17.05.2019

19 – 20 Uhr Jugendvollversammlung

1. Bericht Jugendsprecher.                                  2. Entlastung Jugendsprecher                           3. Neuwahlen Jugendsprecher

20 Uhr Jahreshauptversammlung 

Tagesordnung
1. Begrüßung der Mitglieder
2. Berichte
2.1 Vorstand
2.2 Kassierer
2.3 Kassenprüfer
2.4 Spielleiter
2.5 Jugendleiter
3. Entlastungen der Vorstandsmitglieder
4. Neuwahlen
4.1 2.Vorsitzender
4.2 Jugendleiter
4.3 Kassenprüfer
4.4 Schriftwart
5. Anträge und Verschiedenes
5.1 Satzungsänderung
5.2 Beitragsordnung
Bitte Anträge bis zum 01.05.2019 an den Vorstand!

Schwaikheim 5 ist Meister!

Schwaikheim 5 gewinnt mit Abstand den Meistertitel in der E Klasse! Herzlichen Glückwunsch an Philo, Caio und Malo Barth und Finn Hennig.

Vielen Dank auch an INA e.V. für die Unterstützung!

Schwaikheim I rettet Unentschieden und schafft endgültig den Klassenerhalt!

An Wochenende kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Zweitplatzierten TSV Schönaich. Schönaich hatte zu diesem Zeitpunkt 2 Punkte Rückstand auf die Stuttgarter SF und musste auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Der erste Platz ermöglicht den Aufstieg in die Landesliga. Für Schwaikheim ging es um nichts mehr. Der Abstieg war nur noch theoretisch durch mehreren Niederlagen der Spitzenteams gegen alle Abstiegskandidaten möglich. Der Erstplatzierte müsste sogar 3 mal gegen Abstiegskandidaten verlieren. Zur endgültigen Sicherung benötigte Schwaikheim noch ein Unentschieden.

Da beim Gegner 2 Spieler krankheitsbedingt fehlten gingen die ersten 2 Bretter kampflos an Schwaikheim. Es stand direkt 2:0. Ein deutlicher Vorteil. Allerdings war Schönaich an den Brettern 3-7 nach DWZ stärker besetzt. Durch eine Niederlage nach einem Bauernverlust durch Joachim Würschum und einem Unentschieden durch Marcel Vollmer konnte Schönaich auf 2,5:1,5 verkürzen. Manfred Adolf konnte trotz eines Bauern weniger im Endspiel ein Unentschieden erkämpfen. Dies sollten allerdings vorerst die letzten Punkte für Schwaikheim sein. In Zeitnot geraten, unterlag Hans Lang durch einen Fehler. Auch Uli Brinckmann verlor seine Partie, nachdem sein Gegner seine Dame opferte. Schönaich drehte den Mannschaftskampf zum 3:5. An Brett 4 bot Philipp Wagner seinen Gegner Robin Netz. Eine knappe Niederlage wäre wohl vertretbar gewesen. Robin Netz stand fast die ganze Partie unter Druck seines Gegners. Trotz der deutlich höheren DWZ seines Gegners, immerhin fast 200 Punkte, 20 min weniger Bedenkzeit, sowie schlechterer Stellung entschloss sich Robin Netz im Dienste der Mannschaft weiter zuspielen. Nach über 5 Stunden konnte er tatsächlich das Ruder herumreißen, die Partie gewinnen und das Unentschieden sichern. Schwaikheim entledigt sich somit endgültig aller Abstiegssorgen und verbleibt ein weiteres Jahr in der Bezirksklasse. Es folgen die Ergebnisse im Detail:

Br. SV Schwaikheim 1 TSV Schönaich 3 4:4
1 Schmidt, Werner Moucheroud, Jeremy +:-
2 Staub, Gerhard Hickl, Thomas +:-
3 Brinckmann, Ulrich Steinhart, Christoph 0:1
4 Netz, Robin Wagner, Philipp 1:0
5 Adolf, Manfred Rechtsteiner, Oliver ½:½
6 Lang, Hans Koch, Jürgen 0:1
7 Wuerschum, Joachim Bareiss, Manfred 0:1
8 Vollmer, Marcel Jauernig, Timo ½:½

Faschings-WAM

Bei der Faschings WAM in Schwaikheim war viel geboten, tolle Partien, eine närrische Verpflegung und ganz viele Pokale und Medaillen für die Schwaikheimer Kids. Herzlichen Dank an alle Kinder und Eltern und unseren Vorstand für das tolle Schachevent.