Sponsoren gesucht!

Unsere Schachjugend sucht einen Sponsor für unsere Trikots. Wenn Sie die Schachjugend in Schwaikheim fördern möchten, Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder kommen Sie Freitags einfach mal zum Schachtraining vorbei. Vielen Dank.
Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

3.Runde Vereinsturnier

Endtermin 15.12.23

Brinckmann, Ulrich – Netz, Robin

Günthner, Fabian – Oficirovic, Dusan

Petzold, Steffen – Holste, Laurin

Rauscher, Wolfgang –  Zehender, Leander

Kunsch, Marlon – Pohl, Joachim

Hammoud, Mahdi – Krasovskij, Evgenij

Pohl , Wolfgang – Luckert, Fabian

Es kann auch vorgespielt werden. Kontaktherstellung über Ulrich Brinckmann

Sportlerehrung

Amelie Bauer wird bei der Sportlerehrung für den 1.Platz bei den württembergischen Meisterschaften U10/U8w von unserer Bürgermeisterin Frau Dr. Loff geehrt.
Bild Wochenblatt Schwaikheim

Begegnungen Vereinsturnier 2.Runde Endtermin 17.11.23

1.Petzold, Steffen – Brinckmann, Ulrich  2.Netz, Robin – Rauscher, Wolfgang

3.Holste, Laurin – Günthner, Fabian  4.Oficirovic, Dusan – Pohl, Wofgang

5.Pohl, Joachim – Hammoud, Mahdi  6. Zehender, Leander – Krasoviskij, Evgenij

7. Luckert, Fabian – Kunsch, Marlon   Partien können auch vorgespielt werden !

SV Schwaikheim – Vaihingen Rohr 5 : 1

Gegen Vaihingen Rohr rechnete jeder mit einem schwierigen Spiel. Als nach 20 Minuten des offiziellen Spielbeginns ledigilich nur 2 Spieler vom Gegner anwesend waren, war klar das etwas nicht stimmte. Die Schwaikheimer setzten ihre Uhren in Gang. Kurz bevor 30 Minuten vorüber waren(30 Minuten zu spät hätte den Spielverlust bedeutet), tauchte der generische MF alleine auf. Seine Mitspieler kamen nicht zum Treffpunkt. Damit trat Vaihingen Rohr nur mit 3 Spielern an den ersten 3 Brettern an und gaben 3 Begegnungen kampflos ab. 3 : 0  Somit genügte ein Remis zum Mannschaftssieg. Mit einem Remis an Brett 3 war Joachim Würschum nicht zufrieden, er holte sich nachdem der Gegner eine Falle übersehen hatte gleich den ganzen Punkt und war somit schon der Matchwinner für Schwaikheim. 4:0 Robin Netz an Brett 2 übersah den Gewinnzug, konnte aber das Remis sicher halten. 4,5 : 0,5  An Brett 1 musste sich MF Brinckmann  gegen einen jungen Nachwuchsspieler wehren, nach einem Fingerfehler verlor Brinckmann einen Bauern mit schlechterer Stellung. Er kämpfte sich Zug um Zug zurück und holte sich den Bauern wieder zurück. So ging es schließlich in ein spannendes  Bauernendspiel mit entgegengesetzten Bauernmehrheiten, da beide dann gleichzeitig die Damen hätte umwandeln können, einigte man sich nach harten Kampf auf Remis. 5:1